Alexia Engl

Alexia Engl, geboren und aufgewachsen in Innsbruck. In Lyon schloss sie zuerst mit einem BTS Tourisme et Loisirs ab, um dann wieder an der Universität Innsbruck Kunstgeschichte u Französisch zu studieren. Nach ersten Aufträgen für Bühnen-und Kostümbild in der freien Szene arbeitete sie einige Jahre als Ausstattungsassistentin am Tiroler Landestheater. Es folgten Arbeiten als freie Ausstatterin u.a. am Salzburger Landestheater, Theater Phönix, Schauspielhaus Salzburg, Ensemble Theater Wien, Tiroler Landestheater, Stadttheater Bruneck, Vereinigte Bühnen Bozen.

2009 war Alexia Engl als Stipendiatin des Internationalen Forums zum Theatertreffen Berlin eingeladen.  

Das Projektstück «Sebrenica» vom Schauspielhaus Salzburg, für welches sie die Ausstattung entwickelte, wurde für den Nestroy 2018 nominiert. 

Seit ein paar Jahren bereichern zwei Kinder ihr Familienleben.

 

 

« Zurück